Eine Generalversammlung ohne Wahl sei angeblich eine belanglose Sache. Ja wenn da nicht der Ewald Salamonsberger für seinen 70-iger das beste Catering bei Wolfgang beauftragt hätte... und wenn Ingrid nicht ein ganzes Buch mit Sekretären-Besserwissereien Versen verfasst hätte, und wenn der Pfarrfrieden wieder eingekehrt wäre, und wenn Schütz Andreas keinen Bildervortrag machen täte ...