Bayrischer FrühschoppenDie Pfadfindergilde lädt zum alljährlichen Bayrischen Frühschoppen alle Freunde und Familien der Pfadfinder- und Gildebewegung. Kühles Bier und heiße Weißwurst warten auf Genießer. Wetter bestellt. Wir freuen uns auf Deine Teilnahme.

Zur Jakobsmesse (Pilgermesse) pilgern die Messgänger zur Kirche und erhalten danach auf sehr einfacher Basis Wurst und Bier. Die "Aufbereitung" der Speise und Verteilung übernimmt seit Jahren die Pfadfindergilde. Im heurigen Jahr war erstmalig das Wetter unpassend, sodass der Pfarrsaal anstelle des Pfarrhofes zur Pilgerversorgung eingesetzt wurde. Die Pilger dankten es und füllten den Pfarrsaal bis zum letzten Platz. Als Highlight wurde das gemütliche Beisammensein mit einigen Geigenstücken gekrönt.

Der Gildeabend im Sommer am Reumayr-Pfadfindergrund ist etwas Besonderes. Unser Gildemeister unter besonderer Mithilfe von Sonja und Andreas Schütz bereiteten Chili-Con-Carne , Claudia und Wolfgang ließen ihre Gitarren klingen, Pfeil und Bogen wurde getestet, Versorgungszelt stand bereit ... . Als Highlight erhielt unser 100-stes Mitglied Hans Neubauer das Halstuch verliehen. Einfach ein gelungener Abend!

Die RäumerDie Jugend ist auf dem Sommerlager, genug Zeit um am Dachboden aufzuräumen. Industrie-Staubsauger, Reinigungstücher, Müllsäcke, Anhänger werden eingesetzt, um so manch liebgewonnenes, aber doch verstaubtes fachgerecht zu entsorgen.

Der Stiegenaufgang wurde gefärbt, sowie der Fensterbereich gefliest. Macht ja gleich ein ganz neues Bild! Und unser Vizebürgermeister Alfred Domokosch organisierte uns zum Profi-Sozialtarif einen kompletten Betonanstrich der Dachbodenstiege.

Der Bodenanstrich erfolgte nun nach Zelteinlagerung. Somit gibt es jetzt Bilder von einem komplett neuwertigem Stiegenaufgang.

Diese Neuwertigkeit soll unsere Pfadfinder aber nur anspornen, und keinesfalls von der Nutzung abhalten!

Unsere Reli alias Gabauer Theresia organisiert jährlich im Juni einen "Abenteuer-Ausflug" für unsere Altersheimbewohner. Als Abschluss servieren unsere Catering-Spezialisten Leberkäse und Getränke im Pfarrgarten. Vielen Dank den vielen fleissigen Händen welche den Rollstühlen als Motor dienen.

Die Pfadfindergilde Hörsching hat nun seit 14.06.2015 über 100 Mitglieder. Wer nun sich als das 100-ste Mitglied angemeldet hat wird wohl nie klärbar sein, da sich unser Hörschingiger Pfarr- und Pfadfinder Urgestein Hans Neubauer und der Papa von der GL Gerlinde, Altpfadfinder Walter Wiesmayr am selbigen Pfarrfest bei unterschiedlichen Personen zu unserer Gildenbewegung bekannten. Doch die positive Entwicklung geht weiter voran. Gestern zum Riesenwuzzler entschied sich auch Armin Eder für die Mitgliedschaft.

Ein Herzlich Willkommen allen neuen Mitgliedern!

Das Riesenwuzzlerturnier war der beste Anlass unseren neuen Griller einzuweihen. Gesponsert vom Pischlöger, umgebaut nach Plänen von Wolfgang, durchgeführt durch unseren Pfadfinder Edelstahlprofi Kippa. Und nach erstmaliger Anwendung, so kann davon ausgegangen werden, eines unserer zentralen Produktionsmittel für die nächsten 20 Jahre!

Der Pfadfinder kennt kein schlechtes Wetter, nur mangelhafte Ausrüstung. Und wir konnten mit Freude feststellen, dass so gut wie alle Mannschaften trotz widriger Wetterverhältnisse am Spiel teilnahmen. Vielen Dank allen Spielern, Organisatoren, Schiedsrichtern, Fans, Sponsoren und Besuchern, dass ihr euch von ein paar Regentropfen nicht abhalten habt lassen, diesen Wettkampf zu bestreiten und zu genießen. Damit gibt es viele Gewinner ...

Hier geht's zum Spielplan und den Spielergebnissen
Hier geht's zum Videozusammenschnitt

WRunwayNightRunnerenn Hörsching ruft um Mitternacht, was glaubt denn ihr, was ein Pfadfinder macht. Am Flughafen war in der Nacht am Freitag den 12.06.2015 um Mitternacht die "Hölle" los. So laut dass es ganz Hörsching hörte! Die Pfadfinder und die Gilde waren natürlich mitten drin und voll dabei. 2x 2,5 km Rollbahn in der kürzest möglichen Zeit zu Fuß war die Aufgabe ... und gut 3000 Personen folgten dem Gemeinde-Flughafen-Aufruf.